Menu

Die Kita: Konzeption

Die katholische Kindertagesstätte St. Marien in Reinickendorf bietet eine Alternative

Was Sie über uns wissen sollten:

Unsere kath. Kindertagesstätte St. Marien ist familiär und überschaubar.
Sie gehört zur kath. Kirchengemeinde St. Marien Reinickendorf.

Die Grundlage der pädagogischen Arbeit basiert auf unserer christlichen
Wertvorstellung. Wir sind offen für andere Kultur- und Glaubenskreise.
Seit 2001 arbeiten wir nach den Grundsätzen des
Qualitätsmanagementsystems DIN ISO 9001. Unser Leitziel ist: Wir
vertrauen darauf, dass Gott den Menschen liebt wie er ihn geschaffen hat.
Religiöse Erziehung ist wertorientierte Erziehung. Sie versucht,
Lebenszusammenhänge zu sehen und zu verstehen und fragt nach deren
Ursprung, Sinn und Ziel. Unsere Kindertagesstätte will ein Lebens- und
Erfahrungsraum sein, der es allen Beteiligten – Kindern, Eltern,
Mitarbeitern und Trägerermöglicht, Wirklichkeit als etwas Sinnvolles
und Ganzes zu erfahren und zu deuten.

Jedes Kind soll die Erfahrung machen, in seiner Einzigartigkeit
wahrgenommen und bejaht zu werden. Unter Berücksichtigung der
persönlichen Entwicklung kann das Kind eine individuelle Förderung erhalten.
Dazu gehören sowohl die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten
durch die Erzieher, als auch die Erziehung zur Selbstständigkeit und
Gemeinschaftsfähigkeit.

Es ist uns wichtig, ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Eltern
aufzubauen. Gespräche und Austausch von Informationen können eine gute Basis sein.

Gerne beteiligen wir die Eltern am Geschehen in unserer Kita.
Die Mitarbeiter zeichnen sich durch Kompetenz und Einsatzbereitschaft aus.
Das Essen wird täglich frisch, abwechslungsreich und vollwertig von
unserer Köchin liebevoll zubereitet.

MIT KINDERN LEBEN heißt für uns:

Anerkennung
Bestätigung

Freiraum
Beständigkeit

Miteinander
Freundschaft

Begeisterung
Neugier
Phantasie

Hilfestellung
Unterstützung

Träume
Hoffnungen
Utopien

Zeit, um Kind sein zu dürfen

Ein Kind, das ermuntert wird,
lernt Selbstvertrauen.

Ein Kind, dem mit Toleranz begegnet
wird, lernt Geduld.

Ein Kind, das gelobt wird,
lernt Bewertung.

Ein Kind, das Ehrlichkeit erlebt,
lernt Gerechtigkeit.

Ein Kind, das Freundlichkeit erfährt,
lernt Freundschaft

Ein Kind, das Geborgenheit erleben darf, lernt Vertrauen.

Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt Liebe in dieser Welt zu empfinden.